Instandsetzung Einfriedung einer Kirche, Wuppertal




Wuppertal, Immanuelskirche,

umfassende Instandsetzung von Eisenzaun und Natursteinsockeln der Einfriedung,
in 2010.

In Arbeitsgemeinschaft mit Architekt Frank Ahlbrecht in Essen.

Auftraggeber: Trägerverein Immanuelskirche e.V., Wuppertal.




Eisenwerk mit starker Korrosion,
ausgerissener Verankerung, abgeplatzten Nieten, abblätternde Schichten an Sockelsteinen
Bis zur Unkenntlichkeit geschädigte
Pfeilerbekrönung

Korrosion mit Substanzverlust, fehlende Rosette
Erneuerter Basisstein mit aufragendem Spannanker

Aufgenommene Sockelsteine
vor ihrem Wiedereinbau
Erneuerter Winkelstein

Erneuerter Schaft eines Torpfeilers,
Wiedereinbau
Aufsetzen einer rekonstruierten Bekrönung

Entrostete Gitterelemente in Schlosserwerkstatt
Eingebautes Zaunelement mit Bleiverguß in Sockelstein

Ausschnitt Ausführungsplan zur Instandsetzung der Gitterelemente
Durchgreifend instandgesetzte Zaunelemente

Nachgebaute Zierspitzen, Rosetten, Schnörkel usw.
(Foto: van Remmen)
Ergänzung fehlender Stücke durch nachgebaute Zierspitzen in vereinfachter Formgebung, gerichtete Schnörkelbögen
(Foto: van Remmen)

Ergänzter Untergurt
(Foto: van Remmen)
Unteres Ecklager eines Tores aus Edelstahl
(Foto: van Remmen)

Klobenunterteil für Drehtor, mit Blei eingelassen
(Foto: van Remmen)
Erneuerte Torpfeiler mit instandgesetztem Tor

Instandgesetzter Einfriedungszaun
Detail des instandgesetzten Zaunes