Marie-Curie-Gymnasium, Neuss

Mauerwerksbau, erbaut 1914 - 1916,
Architekt Carl Sittel,
mit Architekurgliedern aus Tuffstein-Imitation.

Aufgabenstellung an der Aula:
Erneuerung von schadhaften Gaupenbögen
aus Rabbitzkonstruktion mit tuffähnlichem Verputz.

In 2008.

 

Auftraggeber: Stadt Neuss


Schadensbild

Reparatur geschädigter Fußpunkte,
Dämmung des Gewölbes


Lehrbögen der Schalung
Lehrbögen der Schalung

Bewehrung des Rundbogens
Einbringen des Spritzbetons

Verputz des Bogens in mehreren Arbeitsgängen
Erneuerter Bogen vor Retusche

Muster von Retuschen
Einbau von Wärmedämmung auf Gewölbe
durch hergestellte Schlupföffnungen

Abdeckung der Gaupe mit Bleiblech,
angearbeiteter Schiefer
Erneuerter Bogen über alter Fenstereinfassung

Ansicht nach Erneuerung der Bögen
und nach Dachinstandsetzung