Schloß Augustusburg, Brühl

Leistungen:
  1. Planung und Überwachung von restauratorischen Begleitmaßnahmen bei der Erneuerung der Elektroinstallation in historischen Räumen mit Parkett, Wandvertäfelungen, Stuck; Maßnahmen in Fassaden; Begleitmaßnahmen bei Schadstoffsanierungen.
  2. Erneuerung von Parkett in historischen Räumen, 2. OG Südflügel.
  3. Erneuerung von Dielenböden, 2. OG Nordflügel.
  4. Statische Ertüchtigung von Holzbalkendecken, 1. OG Nordflügel.

Von 2007 bis 2014.

Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW in Köln

 


Montage von Ausgleichshölzern an
vor ca. 25 Jahren eingebauten Stahlträgern
Verlegter Blindboden

Verlegung neuen Tafelparketts, Größe und Struktur
in Anlehnung an historisches Vorbild im Schloß
Halbe Tafeln für Randbereiche

Schleifen des Parketts
Auftrag von heißem Wachs als Oberlfächenbeschichtung

Abziehen des Wachsüberschusses
Fertiggestelltes Tafelparkett,
Oberfläche gewachst

Reparierte Parkettafel, die weiterverwendet wird
Kabelverlegung in Fassade, bei Schonung der Substanz

Minimierung der Eingriffe in die Substanz
bei der Erneuerung von Elektroinstallation
Aufnehmen einzelner Parkettafeln zur Kabelverlegung

Blindboden mit integrierten Elektro-Leerrohren
Neue Holzdielung, wurde anschließend geölt und gewachst

Aufgenommenes Parkett mit Numerierung
Wiederverlegung von Parkett

Verstärkung von Balkenauflagern
Verstärkung von Holzbalkendecke mittels Unterzug

Fotoplane am Gerüst mit dem Erbauer des Schlosses